SIGNAL IDUNA Logo
Sich zurücklehnender Mann - Dienstunfähigkeitsversicherung der SIGNAL IDUNA Generalagentur Christian Schulz in Eutin, Ostholstein und Plön
Sich zurücklehnender Mann - Dienstunfähigkeitsversicherung der SIGNAL IDUNA Generalagentur Christian Schulz in Eutin, Ostholstein und Plön

(Vollzugs-)­­Dienst­­un­­fähig­­keits­­ver­­siche­­rung für Pol­i­zis­ten - SIGNAL IDUNA Eu­tin

(Vollzugs-) Dienstunfähigkeitsversicherung der SIGNAL IDUNA

Die meisten Menschen dürften durch die Vorstellung, den Dienst als Beamter oder Polizisten irgendwann nicht mehr ausüben zu können, völlig verunsichert sein. Deshalb ist es mehr als wichtig, sich frühestmöglich, am besten bereits zu Anfang des Dienstes, mit dem Risiko der (Vollzugs-) Dienstunfähigkeit auseinanderzusetzen. Nachfolgend möchten wir Ihnen die Vorteile der (Vollzugs-) Dienstunfähigkeitsabsicherung der SIGNAL IDUNA Generalagentur Christian Schulz in Eutin, Ostholstein und Plön erläutern.

Die Folgen einer (Vollzugs-) Dienstunfähigkeit für Beamte sowie Soldaten

Prinzipiell sollte die Frage, wann Beamte sowie Polizisten überhaupt als dienstunfähig gelten, bereits vor Abschluss einer Dienstunfähigkeitsabsicherung für Polizisten geklärt werden. Eine (Vollzugs-) Dienstunfähigkeit bei Beamten liegt, unabhängig vom jeweiligen Bundesland, stets dann vor, wenn:

  • Aus gesundheitlichen Gründen eine Ausübung des Dienstes nicht mehr möglich ist.
  • Zur Aufrechterhaltung der Dienstfähigkeit auch eine Reduzierung der Arbeitszeiten oder eine Versetzung auf einen anderen Posten nicht mehr ausreicht.

Sobald Sie für jedwede Verwendung bei Ihrem Dienstherrn, bspw. in der BRD oder dem Freistaat Bayern, nicht mehr in Betracht kommen, gelten Sie als dienstunfähig. Sobald Ihr Dienstherr keine Verwendung mehr für Sie hat, erfolgt eine Entlassung aus dem aktiven Dienst. Diese (Vollzugs-) Dienstunfähigkeit hat, je nach dienstlichem Status, für Sie unterschiedliche Folgen:

Bei einer (Vollzugs-)Dienstunfähigkeit erfolgt eine Dienstentlassung, allerdings ohne Versorgungsansprüche. Es erfolgt eine Nachversicherung in der gesetzlichen Rentenversicherung. Ebenso bestehen keine weiteren Ansprüche Ihrerseits. Sollte (Vollzugs-)Dienstunfähigkeit aufgrund eines Dienstunfalles eintreten, besteht ein Anspruch auf sogenanntes Unfallruhegeld, welches ungefähr der Mindestpension der Beamten auf Lebenszeit entspricht.

Nach Erfüllung einer 5-jährigen Wartezeit kann eine Entlassung sowie Nachversicherung nicht in Betracht kommen. Diese Berufsgruppe erhält bei (Vollzugs-)Dienstunfähigkeit eine Versetzung in den vorzeitigen Ruhestand, die sogenannte Frühpension erhält ein, nach den einschlägigen Besoldungs- sowie Versorgungsvorschriften festgesetztes Ruhegehalt. In der überwiegenden Zahl der Bundesländer beträgt das Ruhegehalt circa 70 % der Endstufe aus der Besoldungsgruppe A4. Weiterhin erhöht sich das Ruhegehalt um circa 2 % der Monatsdienstbezüge für jedes Dienstjahr.

Zusammenfassend ist daher festzustellen, dass Sie lediglich als Beamter auf Lebenszeit soweit akzeptabel versorgt sind, sollten Sie aufgrund (Vollzugs-) Dienstunfähigkeit in den Ruhestand versetzt werden. Allerdings sollte man betonen, dass auch in diesem Falle die monatliche Pension nicht unbedingt ausreicht, um seinen bisherigen Lebensstil beizubehalten. Bei Beamten auf Widerruf oder Probe existiert sogar keinerlei Versorgungsanspruch. Sollten diese nicht zumindest 5 Jahre in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt haben, besitzen diese keinerlei Anspruch auf Leistungen.

Gerade dies ist der Grund, weshalb eine Dienstunfähigkeitsabsicherung für Polizisten auf Widerruf oder Probe unverzichtbar ist. Denn dadurch sind Sie in der Lage, auch im Ernstfall mithilfe der monatlichen Rentenzahlungen Ihren gewohnten Lebensstandard beizubehalten und sich den ein oder anderen Traum zu verwirklichen. Für Beamte sowie Polizisten ist daher eine (Vollzugs-) Dienstunfähigkeitsversicherung neben einer privaten Kranken- oder Rentenversicherung sowie der privaten Haftpflichtversicherung absolut sinnvoll und empfehlenswert. Gerade bei Polizisten besteht aufgrund ihres dienstlichen Risikos eine zusätzliche Gefährdung.

Wann leistet die (Vollzugs-) Dienstunfähigkeitsversicherung der SIGNAL IDUNA?

In sämtlichen Stufen des Beamtenverhältnisses ist eine Absicherung der (Vollzugs-) Dienstunfähigkeit mit der (Vollzugs-) Dienstunfähigkeitsversicherung für Polizisten der SIGNAL IDUNA Generalagentur Christian Schulz in Eutin, Ostholstein und Plön absolut angeraten und sinnvoll. Denn sollte man aufgrund (Vollzugs-) Dienstunfähigkeit seinen Arbeitsplatz verlieren, besitzt wohl niemand die benötigten Finanzmittel oder ein passives Einkommen, damit der bisherige Lebensstandard beibehalten werden kann.

Mit der (Vollzugs-) Dienstunfähigkeitsversicherung für Polizisten der SIGNAL IDUNA haben wir ein Produkt auf den Markt gebracht, welches auf den Bedarf von Beamten oder Soldaten, während sowie nach der Ausbildung, optimal angepasst ist. Die (Vollzugs-) Dienstunfähigkeitsversicherung der SIGNAL IDUNA beinhaltet u.a. folgende Leistungen:

  • Teildienstunfähigkeit Es besteht Möglichkeit, eine Teildienstunfähigkeit mit abzusichern. Sollten Sie nur teilweise als Beamter einsetzbar sein, erfolgt eine teilweise Dienstunfähigkeitserklärung. Sollte dies der Fall sein, kann durchaus möglich sein, dass Ihre Bezüge auf 40% gekürzt werden. Die Dienstunfähigkeitsabsicherung der SIGNAL IDUNA leistet bereits ab 20% und deckt somit auch dieses Risiko ab. Dies beinhaltet einen weiteren Vorteil: Sollten Sie wegen Teildienstunfähigkeit Leistungen erhalten, entfällt in dieser Zeit der Beitrag für Ihre gesamte Dienstunfähigkeitsabsicherung.
  • (Vollzugs-) Dienstunfähigkeitsklausel Die Berufsunfähigkeitsversicherung der SIGNAL IDUNA beinhaltet stets eine allgemeine Dienstunfähigkeitsklausel. Weiterhin besteht die Möglichkeit, bspw. als Polizeibeamter, eine individuelle Absicherung einer Vollzugsdienstunfähigkeit zu vereinbaren.
  • Dienstunfähigkeitsrente Bei der Dienstunfähigkeitsrente besteht keine absolute Grenze. Zusammen mit dem Experten der SIGNAL IDUNA Generalagentur Christian Schulz in Eutin, Ostholstein und Plön vereinbaren Sie nach Ihren Wünschen eine Dienstunfähigkeitsrente. Dabei kann Ihre private Absicherung zusammen mit der Absicherung Ihres Dienstherrn 75% Ihrer Bezüge abdecken. Weiterhin besteht die Möglichkeit der Wahl einer pauschalen Absicherung, die von Ihrer Besoldungsgruppe abhängt, wie bspw. maximal 1.000 € Monatsrente bei A10.
  • Beitragsdynamik Sie haben die Möglichkeit, die Prämie jährlich, um einen vereinbarten Prozentsatz zu erhöhen. Diese Beitragsdynamik bringt den Vorteil, dass die versicherte Rente jährlich erhöht wird. Um Inflation abzufangen, empfiehlt sich eine Erhöhung zwischen 2 und 4%. Dabei sollten Sie berücksichtigen, dass die Rente an Ihren, wohl steigenden, Lebensstandard angepasst werden sollte.
  • Anerkennung Die durch Ihren Dienstherrn erteilten Versetzungs- oder Entlassungsverfügungen werden anerkannt. Die SIGNAL IDUNA orientiert sich nach den von Ihnen vorgelegten ärztlichen Zeugnissen des Amts- oder Truppenarztes sowie eventuell dazugehöriger Verfügungen und Entscheidungen des Dienstherrn. Dies verkürzt die Zeit der Leistungsprüfung – anders als ansonsten bei Berufsunfähigkeitsversicherungen – durch uns enorm.
  • Leistungsbeginn und -ende Sie können Leistungsende sowie Leistungsbeginn selbst und flexibel bestimmen. Sie sollten dabei berücksichtigen, dass (Vollzugs-)Dienstunfähigkeitsversicherungen bis zum Eintritt des Rentenalters, somit dem 60. bis 67. Lebensjahr, abgeschlossen werden sollten. Denn das Risiko einer (Vollzugs-)Dienstunfähigkeit erhöht sich logischerweise mit steigendem Alter.

Bei der SIGNAL IDUNA Generalagentur Christian Schulz in Eutin, Ostholstein und Plön ist einzig das Vorliegen der (Vollzugs-) Dienstunfähigkeit für die Leistungspflicht relevant. Selbst dann, falls Sie einen Nebenjob oder anderen Beruf aufnehmen können, werden weiterhin Rentenzahlung durch uns geleistet. Einzige Ausnahme besteht darin, dass Sie wieder soweit genesen, um Ihren alten Beruf wieder aufzunehmen oder einen neuen Beruf, der Ihrer bisherigen Lebensstellung gleich ist.

Die häufigsten Fragen zur (Vollzugs-) Dienstunfähigkeitsversicherung für Beamte

Die folgenden Fragen zur Dienstunfähigkeitsabsicherung für Polizisten sind möglicherweise für Sie interessant. Für konkrete Informationen oder Fragen wenden Sie sich an die Experten das SIGNAL IDUNA Generalagentur Christian Schulz in Eutin, Ostholstein und Plön.

Sollten Sie berufsunfähig sein, ist Ihnen die Ausübung Ihres Berufes nicht mehr möglich. Ob eine Berufsunfähigkeit vorliegt, prüft der Versicherer auf Grundlage vorliegender Versicherungsbedingungen. Selbst bei Dienstentlassung aufgrund (Vollzugs-)Dienstunfähigkeit besteht nicht automatisch eine Berufsunfähigkeit. Denn der Versicherer hat die Möglichkeit, Sie als Beamter auch zur Einsetzung in einer anderen Verwaltung zu verweisen. Aus diesem Grunde ist für Beamte eine spezielle Dienstunfähigkeitsabsicherung absolut relevant.

Prinzipiell passen (Vollzugs-)Dienstunfähigkeit sowie ein Bürojob zusammen, da es lediglich darauf ankommt, dass Sie – aufgrund gesundheitlicher Gründe – dienstunfähig sind, aber nicht wieso, wo und warum. Mit der SIGNAL IDUNA sind Sie auch im privaten Bereich, z.B. Sport, aufgrund eines Unfalls versichert. Gerade im Verwaltungs-Bereich sind nachweislich mehr Personen von einer (Vollzugs-)Dienstunfähigkeit betroffen. Dies ist auf die wohl häufigsten Ursachen, wie Burnout oder Stress, zurückzuführen.

Mehr oder weniger schon. Jedoch soll betont werden, dass die Mindestpension absolut nicht ausreichend ist, um Ihren bisherigen Lebensstandard erhalten können. Selbst das korrekte hohe Gehalt ist niedriger als Ihr früheres Nettogehalt. Gerade als Beamter auf Probe oder Widerruf sind Sie bei (Vollzugs-)Dienstunfähigkeit noch mehr betroffen, da Sie dann oftmals keinerlei Leistungen erhalten und lediglich auf die Grundsicherung zurückgreifen können.

Die sogenannte echte (Vollzugs-) Dienstunfähigkeitsklausel beinhaltet, dass die (Vollzugs-)Dienstunfähigkeit, die vom Dienstherrn festgestellt wird, vom Versicherer ohne Weiteres als Berufsunfähigkeit anerkannt wird und dieser entsprechend Leistungen erbringt. Sollte eine unechte (Vollzugs-)Dienstunfähigkeitsklausel vorliegen, würde der Versicherer zusätzlich prüfen, ob tatsächlich (Vollzugs-) Dienstunfähigkeit beim Beamten vorliegt. Mit der Dienstunfähigkeitsabsicherung sind Sie optimal geschützt, da wir auf jeden Fall auf eine unechte Klausel verzichten und weiterhin die Möglichkeit einer abstrakten Verweisung ausschließen.

Sie haben soeben den Informationstext zur (Vollzugs-) Dienstunfähigkeitsversicherung für Polizisten gelesen.

Fordern Sie individuelle Beratung an

Haben Sie noch Fragen zur (Vollzugs-) Dienstunfähigkeitsversicherung der SIGNAL IDUNA Generalagentur Christian Schulz in Eutin, Ostholstein und Plön für Polizisten? Dann vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch mit unseren Mitarbeitern. Wir beraten Sie gern!

Weitere Produkte

Grinsender Polizist - Anwartschaftsversicherung - SIGNAL IDUNA Generalagentur Christian Schulz in Eutin, Ostholstein und Plön

Anwartschafts­versicherung

Die SIGNAL IDUNA in Eutin, Ostholstein und Plön informiert Sie gern über eine Anwartschaftsversicherung. Diese ist besonders sinnvoll, wenn Sie später in die private Krankenversicherung wechseln wollen.

Schlafender Mann und spielendes Kind - Krankenversicherung - SIGNAL IDUNA Generalagentur Christian Schulz in Eutin, Ostholstein und Plön

Private Kranken­versicherung

Die private Krankenversicherung hält viele Vorteile für Sie bereit. Lassen Sie sich deshalb umfassend über die private Krankenversicherung der SIGNAL IDUNA in Eutin, Ostholstein und Plön beraten.

Tischkicker spielende Personen - Beihilfe - SIGNAL IDUNA Generalagentur Christian Schulz in Eutin, Ostholstein und Plön

Beihilfe­versicherung

Im Falle einer Krankheit erhalten Sie mit der Beihilfe Ihres Arbeitgebers einen Teil der anfallenden Kosten. Den Rest können Sie mit der Beihilfe Versicherung der SIGNAL IDUNA in Eutin, Ostholstein und Plön abdecken.

Ich möchte persönlich beraten werden

Kein Problem. Wir melden uns in Kürze bei Ihnen - meist schon am nächsten Werktag.

Meine persönlichen Daten
Sie sind bereits Kunde?
Bitte überprüfen Sie noch einmal Ihre Angaben
Meine persönlichen Daten
Anrede:{{form.data.salutation}}
Vorname:{{form.data.firstname}}
Name:{{form.data.lastname}}
Straße und Wohnort:{{form.data.street}}
Hausnummer:{{form.data.houseNumber}}
Postleitzahl:{{form.data.zip}}
E-Mail-Adresse:{{form.data.email}}
Telefon / Mobiltelefon:{{form.data.telephone}}
Sie sind bereits Kunde?
Ich bin bereits Kunde:{{form.data.alreadyClient}}
Meine Nachricht
{{form.data.message}}
Datenschutz
Sie möchten persönlich beraten werden?

Über unser Anfrageformular können Sie einfach mit uns in Kontakt treten.

Anfahrt und Kontakt

Wir sind für Sie da

Generalagentur Christian Schulz

Röntgenstr. 3
23701 Eutin

Tel.: 04521 8306610
Mobil: 0177 4635692
E-Mail: Christian.Schulz@signal-iduna.net

Kontaktformular

Öffnungszeiten
Mo - Fr: 07:00 - 19:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Routenplaner

Besuchen Sie uns auch auf