SIGNAL IDUNA Logo
 Linda Michel

SIGNAL IDUNA Versicherung in Ochtrup

Linda Michel

Linda Averbeck Versicherungskauffrau / Assistenz der Geschäftsleitung / Nach ihrer Ausbildung zur Versicherungskauffrau in unserer Bezirksdirektion entschloss sich Frau Averbeck für ein Studium an der Fachhochschule Köln mit dem Schwerpunkt Versicherungswesen. Neben ihrem Studium war Frau Averbeck für verschiedene Versicherungsunternehmen tätig. 2013 konnten wir sie erneut von einer Mitarbeit in unserer Agentur überzeugen und sie aus dem Rheinland zurück ins Münsterland holen. Neben ihrer Tätigkeit als Assistentin der Geschäftsleitung ist sie Ihre Ansprechpartnerin, wenn es um das Thema betriebliche Altersvorsorge geht. Ihre Freizeit verbringt sie gerne mit Freunden und reist.

Termin vereinbaren

Wir sind für Sie da

Linda Michel

Gronauer Str. 2
48607 Ochtrup

Tel.: 02553 93630
E-Mail: Linda.Michel@signal-iduna.net

Kontaktformular

Öffnungszeiten
Mo - Do: 08:00 - 17:00 Uhr
Fr: 08:00 - 14:30 Uhr
und nach Vereinbarung

Routenplaner

Besuchen Sie uns auch auf

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist mir wichtig. Sie steht für die Themen Umwelt, also Bewahrung der natürlichen Lebensgrundlagen, Achtung der Menschenrechte, Gewährleistung sozialer Mindeststandards und nicht zuletzt gute und rechtskonforme Führung des eigenen Betriebes. Dafür setze ich mich ein.

Aktuell habe ich die sich aus den Nachhaltigkeitsthemen für den Wert einer Kapitalanlage ergebenden Risiken im Blick.

In der Praxis heißt das: bei der Beratung meiner Kunden berücksichtige ich Auswirkungen auf die Rendite einer Kapitalanlage durch sich etwaig verwirklichende Nachhaltigkeitsrisiken (z.B. Klimarisiken). Als Datenquellen verwende ich hierbei die Angaben und Bewertungen der Produkthersteller, mit denen ich zusammenarbeite. Auf dieser Grundlage suche ich, orientiert an den Wünschen und Bedürfnissen meiner Kunden, nach dem jeweils geeigneten Produkt.

Erklärung zu den negativen Auswirkungen auf die Nachhaltigkeit

Die geschilderten Nachhaltigkeitsrisiken wirken gewissermaßen „von außen“ auf den Wert der Kapitalanlage ein. Daneben kann ein Kapitalanlageprodukt auch „von innen“ bedeutende negative Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren haben, wie etwa Auswirkungen auf die Klimaerwärmung. Bei meiner Beratung berücksichtige ich aktuell derartige nachteilige Auswirkungen noch nicht.